Richtfunk-Verbindung

Wir realisieren Netzwerkverbindungen zwischen Gebäuden oder Arealen über Straßen, Wasserstraßen usw. per Richtfunk. Ideal für die Anbindung weiterer Gebäude, für Campingplätze und verteilte Unternehmen. Als eines der wenigen Systemhäuser in Hannover installieren wir nicht nur Netzwerkkabel, Glasfaser, Server-Schränke und WLAN, sondern auch Richtfunk-Verbindungen.

Die Vorteile von Richtfunk

Richtfunk-Verbindungen sind für den Aufbau von Datennetzen in Gebäuden, zwischen Gebäuden und Arealen geeignet, für die eine Netzwerkverkabelung nicht in Frage kommt. Grundsätzlich bleiben wir bei der Empfehlung, Kabel zu verlegen, doch das ist nicht immer möglich. Betrachten wir folgende Beispiele:

 

Wie funktioniert Richtfunk?

Es werden in den beiden zu verbindenden Arealen zunächst normale Netzwerke im selben Netzwerksegment (IP-Bereich) installiert, die autark funktionieren. Beide Seiten erhalten zusätzlich Richtfunk-Antennen. Diese werden per PoE (Power-over-Ethernet) per Strom versorgt, d.h. es verläuft nur ein Kabel zur Richtfunk-Antenne. Die Antennen werden per Halterung am Gebäude, an Laternenmasten, Fahnenmasten o.Ä. befestigt. Auch Saugnapfhalterungen für die Montage am Fenster sind erhältlich. 

Anschließend werden die beiden Richtfunk-Antennen so aufeinander ausgerichtet, dass sie eine Sichtverbindung zueinander haben. Damit entsteht eine Netzwerkverbindung.

 

Welche Leistung kann man erwarten?

Die Antennen können bis zu 500 Meter auseinander stehen und halten eine Verbindung mit bis zu 1 GBit/s. Weitere Varianten sind erhältlich. Grundsätzlich gilt, dass die Verbindung stabiler und schneller ist, je näher die Antennen beieinander installiert werden können. Für eine Beratung zu Ihrem Projekt oder eine Testinstallation kontaktieren Sie uns gern!